Montag, 8. Mai 2017

The Sun is also a Star von Nicola Yoon



400 Seiten · gebunden

14.5 x 21.0 cm 
ab 14 Jahren
EUR 19,99 · EUA 20,60
Erscheinungstermin: März 2017



Schicksalsfäden einer großen Liebe! Wie viele Dinge müssen geschehen, welche Zufälle passieren, damit sich die Wege zweier Menschen kreuzen? Als Daniel und Natasha in New York aufeinander treffen, verguckt er sich sofort in das jamaikanische Mädchen. Die zwei teilen einen Tag voller Gespräche über das Leben, ihren Platz darin und die Frage: Ist das zwischen uns Liebe? Doch ihr Schicksal scheint bereits festzustehen, denn Natasha soll noch am selben Abend abgeschoben werden.


Eine besondere Liebesgeschichte: Poetisch, berührend, ein Herzensbuch für junge Frauen!

Meine Meinung:
Ich bin durch das auffällige Cover und den englischen Titel auf das Buch aufmerksam geworden. Glücklicherweise wurde mir das Buch im Rahmen einer Leserunde bei wasliestdu zur Verfügung gestellt. 

Der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gefallen, der Schreibstil ist einfach sehr flüssig und auch besonders gewesen. Es ist zwar an sich eine eher ruhige Geschichte, aber es steckt einfach viel Tiefgang drin.

Die Kapitel waren sehr kurz, was ich als sehr gut empfunden habe. Die Nebencharaktere haben dann teilweise nur ein oder zwei kurze Kapitel gehabt, es steckte dennoch immer eine Botschaft dahinter, z.B. bezüglich des Rechtsanwaltes privat.

Das Buch hat für mich auch z.B. die Botschaft vermittelt, dass auch das Handeln von außenstehenden Personen das Leben einer anderen Person total verändern kann und das nicht immer zum Guten.

Durch diese Tiefgründigkeit denke ich, dass diese Liebesgeschichte auch sehr gut von Erwachsenen gelesen werden kann.

Dieses Buch versprüht auch eine ganz besondere Atmosphäre und Poesie. Es ist sehr ruhig erzählt und zum Schluss überschlagen sich die Ereignisse dann fast. Das Ende fand ich persönlich zwar sehr schön, aber doch etwas unrealistisch und mit zuvielen Zufällen behaftet.

Alles in allem hat mir das Buch sehr gut gefallen. es hat Spass gemacht, zu lesen. Natasha und Daniel werden mir noch ein wenig im Gedächtnis bleiben. Ich kann hier nur eine klare Kauf- und Leseempfehlung aussprechen. Von mir bekommt das Buch sehr gute 4,5 Sterne.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen